FREIE PLÄTZE: Bitte ab August 2019 für 10/2019 nachfragen
die musisch- kreative Kindertagespflege in Alt-Lößnig

Über mich


gemeinsam spielen

feiern....

Beziehungen knüpfen

"Man liebt das,wofür man sich müht,und man müht sich für das,was man liebt."

Erich Fromm

Nach zehn Jahren Berufserfahrung als Kinderkrankenschwester und Musiktherapeuthin für Kinder mit Behinderungen (davon sieben Jahre an der Sonderschule für Körperbehinderte "Albert Schweitzer") startete ich als Mutter zweier Kinder mit einer eigenen Musikschule für Kinder. Als Honorarkraft unterrichtete ich zusätzlich an der Musikschule J.S.Bach  zwanzig Jahre musikalische Früherziehung und leitete Eltern-Kind-Kurse.

 2009 beschloss ich, mich nochmals beruflich zu verändern. Mit der Eröffnung der Kindertagespflege erfüllte ich mir den Wunsch, eine Kindergruppe längere Zeit nachhaltig zu betreuen. Mit den Kindern die Welt zu entdecken und sie auf einem Stück ihres Weges zu begleiten,ist für mich ein großes Glück, Erfüllung und eine tägliche Herausforderung. Werden dann die Geschwisterkinder ebenfalls meinem "Musiknest" anvertraut, ist das für mich eine Bestätigung des eingeschlagenen Weges und eine Freude!

Die Pflegeerlaubnis des Jugendamtes habe ich 2009 erhalten. Jährlich werden Fortbildungen und wissenschaftliche Fachtage besucht, um auf dem aktuellen Stand zu sein. 

Wichtig ist auch die regelmäßige Teilnahme an Erste-Hilfe-Kursen mit dem Schwerpunkt Säuglinge und Kleinkinder – für den Fall der Fälle. 

Mein Träger ist die Rahn - Dittrich-Group, die in Leipzig u.a. die freie Clara - Schumann - Schule mit musisch- kreativen Profil betreibt. Sie setzt sich für eine Ausbildung mit hohem Niveau und die Förderung von Kunst und Kultur ein. Sie betreibt eine offene kommunikationsbereite Unternehmenskultur auf internationalem Terrain. 

Bei  der Rahn- Education   und dem Jugendamt Leipzig   habe ich immer eine Anlaufstelle zu auftretenden Fragen. Jährlich gibt es durch beide Instanzen eine Kontrolle der Räumlichkeiten und absolvierten Fortbildungen, wozu auch Lebensmittelhygiene, Brand - und Datenschutz gehören.

Eine große Unterstützung erhalte ich als Tagesmutter auch beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Sachsen, dem IKS, und dem Bundesverband für Kindertagespflege.

Ich bin verheiratet und wir haben zwei erwachsene Kinder. Neben der Tagespflege leite ich noch Kurse für musikalische Früherziehung ,erteile Flötenunterricht  und bin als Referentin tätig.


  • Folgende Besonderheiten gibt es in meiner Kindertagespflege
  •  Naturnah am Silbersee Leipzig - Lößnig gelegen ( Naturschutzgebiet)
  •  musisch - kreatives Profil
  • Ich spreche folgende Sprachen: deutsch/ englisch zur Verständigung
  • unser Frühstück und Vesper wird gemeinsam frisch in der Tagespflege zubereitet mit saisonalen Produkten von den Erzeugern aus der Umgebung, das Mittagessen liefert das Catering vom Haus der Demokratie mit kindergerechter Kost vorwiegend biologischer Herkunft
  • Einmal in der Woche kochen oder backen  wir gemeinsam in unserer Küche 
  • Abschlüsse und Erfahrungen,die mir in meinem heutigen Beruf als Tagesmutter helfen, habe ich gesammelt als:
  •  Kinderkrankenschwester (Fachschulstudium)
  • berufsbegleitende Qualifikation als  Musiktherapeuthin für behinderte Kinder
  •  berufsbegleitende Ausbildung für Rhythmik an der Bundesakademie Trossingen
  • Qualifizierung zur Dozentin für musikalische Früherziehung und Eltern - Kind- Kurse (Ausbildung u.a. durch die Dozenten des Salzburger Orff - Institutes für elementare Musikerziehung)
  •  Curriculum zur Berechtigung , als Tagespflegeperson arbeiten zu können
  • Curriculum zum Sächsischen Bildungsplan mit dem Abschluss als Sozialassistentin
  •  Referentin für Fortbildungsveranstaltungen für Tagesmütter und Erzieher/innen

Urlaub und Vertretung

Der Urlaub und Fortbildungen betragen im Kalenderjahr laut Stadtratverordnung von 2017  30 Tage Urlaub und drei pädagogische Tage im Jahr. Es hat sich bewährt, nur einen pädagogischen Tag in der Woche in Anspruch zu nehmen und die restlichen jährlich geforderten Fortbildungsstunden am Wochenende zu absolvieren. 

Die Daten für den Urlaub  und den pädagogischen Tag  werden in der Regel ein halbes Jahr zuvor bekannt gegeben.

Bei  ungeplanter Krankheit der Tagesmutter sind erster Linie sind die Eltern für die Betreuung ihrer Kinder zuständig. Tagesmutter und Träger bemühen sich um eine Vertretungsregelung, können diese jedoch nicht garantieren. 


In eigener Sache...

Ich bitte zu beachten, dass meine Tagespflege zum Schutze aller nur geimpfte Kinder aufnimmt.